Roddick im Viertelfinale out

24. Juli 2005, 17:36
posten

Die Nummer eins in Indianapolis unterlag seinem Landsmann Ginepri - Jankovic in Cincinnati out

Indianapolis - Nach der Absage von Andre Agassi schon vor Turnierstart sind die RCA Tennis Championships in Indianapolis seit Freitag auch ihren zweiten US-Superstar los. Der topgesetzte Andy Roddick musste sich im Viertelfinale des mit 600.000 Dollar dotierten ATP-Turniers, das er schon zwei Mal gewonnen hatte, seinem Landsmann Robby Ginepri mit 6:4,6:7 (2) und 5:7 geschlagen geben.

Letzterer wehrte zwei Matchbälle ab, ehe er begünstigt von einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung (Aufschlag auf der Linie) seinen ersten Sieg über Roddick feierte. Währenddessen bezwang die US-amerikanische Qualifikantin Beth Mattek im WTA-Viertelfinale von Cincinnati die an Nummer zwei gesetzte Serbin Jelena Jankovic, die im Achtelfinale Österreichs Nummer eins Sybille Bammer eliminiert hatte. (APA/Reuters)

Share if you care.