Keine Tor für Kapfenberg in Schwanenstadt

26. Juli 2005, 14:50
posten

Obersteirer zieren nach dem torlosen Remis beim Aufsteiger das Tabellenende

Schwanenstadt - Der Aufsteiger SC Schwanenstadt hat am Freitag seinen ersten Punkt in der zweithöchsten österreichischen Fußball-Spielklasse geholt. Die Oberösterreicher, amtierender Meister der Regionalliga Mitte, erkämpften sich gegen den SV Kapfenberg ein torloses Unentschieden. Die Obersteirer präsentierten sich aber nicht wie ein in der vergangenen Saison nur knapp am Aufstieg vorbeigeschrammter Vizemeister.

Erst nach der Pause machten die Kapfenberger Druck, wurden dafür aber nicht mit dem ersten Treffer im dritten Saisonspiel belohnt. Stattdessen ziert der Vizemeister, nachdem ein Abseitstor in der Schlussminute aberkannt worden war, das Tabellenende. Nach einem Abwehrfehler hatte Lichtenwagner sogar den Sieg für die "Schwäne" auf dem Fuß, scheiterte aber, nachdem Kapfenberg-Goalie Sidorczuk bereits geschlagen war (64.). (APA)

  • SC Schwanenstadt - SV Kapfenberg 0:0
    Schwan-Stadion Schwanenstadt, 1.300 Zuschauer, SR Epstein.

    Gelbe Karten: Tichy bzw. Lenko

    Share if you care.