NÖ: Siebenjährige rannte gegen Auto - 67-jähriger Mofafahrer stieß mit Pkw zusammen

23. Juli 2005, 12:05
posten

Schülerin schwer verletzt - Pensionist hat innere Verletzungen

Wiener Neustadt - Eine siebenjährige Schülerin ist am Freitagvormittag in Weikersdorf (Bezirk Wiener Neustadt) schwer am Knöchel verletzt worden, als sie gegen das Auto einer 63-jährigen Frau lief. Die Pkw-Lenkerin war mit ihren beiden zwölf und acht Jahre alten Enkeln auf der Blinden Zeile in Richtung Ortszentrum unterwegs. Das verletzte Mädchen wurde nach Angaben der Sicherheitsdirektion Niederösterreich in das Krankenhaus Wiener Neustadt eingeliefert.

Schwerste Kopf- und innere Verletzungen zog sich am Freitag auch ein 67-jähriger Pensionist aus Wien-Josefstadt zu, als er mit seinem Mofa im Bezirk Mistelbach unterwegs war. Bei einer Kreuzung dürfte er einen Pkw übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Wiener schwerst verletzt wurde. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in das SMZ-Ost geflogen. (APA)

Share if you care.