Golf: Campbell, Stenson bei Deutsche Bank Players Championship voran

23. Juli 2005, 23:39
posten

Ersatzspieler Zitny auf Rang 66 - Brier als 108. weit vom Cut entfernt

Alveslohe - Der neuseeländische US-Open-Sieger Michael Campbell hat am Freitag gemeinsam mit dem schwedischen Golfprofi Hendrik Stenson die Führung bei den mit 3,3 Millionen Euro dotierten Deutsche Bank Players Championship der European-Tour übernommen. Beide benötigten auf dem Par-72 Kurs in Alveslohe 65 Schläge für ihre Auftaktrunde, die wegen eines Unwetters am Vortag um 24 Stunden verschoben worden war.

Der Wiener Markus Brier startete mit einer enttäuschenden 74er-Runde und ist als 108. drei Schläge von einem Platz unter den besten 50 entfernt, die am Samstag den Cut schaffen und am Sonntag zwei Runden absolvieren.

Mit Niki Zitny, der in der Players Lounge als Reserve-Spieler eigentlich nicht mehr mit einem Startplatz gerechnet hatte, bekam am Freitag nach der verletzungsbedingten Absage des Engländers Matthew King ein zweiter Österreicher seine Chance. "Das ist ein bisschen mühsam, weil ich auch schon aus dem Hotel ausgecheckt habe", sagte der Wiener, der nach einer Par-Runde zwei Schläge vor Brier als bester heimischer Profi auf Rang 66 liegt. (APA/dpa)

Ergebnisse Deutsche Bank Players Championship (3,3 Millionen Euro) - Stand nach der ersten Runde (Par 72):

1. Michael Campbell (NZL) und Hendrik Stenson (SWE) je 65 Schläge - 3. Alessandro Tadini (ITA) und Wade Ormsby (AUS) je 66 ... 66. u.a. Niki Zitny (AUT) 72, 108. u.a. Markus Brier (AUT) 74

Share if you care.