Beach-Volleyball: Berger/Doppler in Polen Neunte

28. Juli 2005, 11:40
posten

1:2-Niederlage gegen brasilianische Weltmeister auf der World Tour in Stare Jablonki

Stare Jablonki/Polen - Die Österreicher Nik Berger/Clemens Doppler haben das Turnier der Beach-Volleyball-World-Tour in Stare Jablonki auf dem neunten Rang abgeschlossen. Die Ex-Europameister setzten sich am Freitag in der Verlierer-Runde zunächst gegen die Niederländer Gijs Ronnes/Jochem de Gruijter mit 2:0 (20,14) und die Schweizer Marcel Gscheidle/Jan Schnider mit 2:1 (18,-18,13) durch, unterlagen aber anschließend den brasilianischen Weltmeistern Marcio Araujo/Fabio Luiz de Jesus Magalhaes mit 1:2 (-13,17,-12).

Knappe Entscheidung gegen die Weltmeister

In Stavanger hatte Österreichs-Top-Paar die Topfavoriten aus Brasilien sensationell mit 2:1 besiegt, in Polen waren die Südamerikaner glücklicher. Im Entscheidungssatz führten die Österreicher bereits mit zwei Punkten Vorsprung, hatten aber bei 12:12 Pech, als der französische Schiedsrichter ein Zuspiel von Berger nach einer guten Verteidigung von Doppler abpfiff. Die Weltmeister nutzten die kurze Verärgerung ihrer Gegner und holten sich den Satz und das Match.

"Das war wieder so ein dritter Satz, wo wir uns zuerst einmal natürlich ärgern, weil mehr drin gewesen wäre. Andererseits haben wir gegen die aktuellen Weltmeister gespielt und gezeigt, dass wir ihnen heute in nichts nachstanden. Daher sind wir mit dem neunten Platz und unserer Leistung in Polen mehr als zufrieden", erklärte Berger. "Wenn wir auf diesem Level weiterspielen, ist auch ein siebenter oder fünfter Platz bald wieder in Reichweite." Kommende Woche steht der Grand-Slam-Bewerb Paris-Ile de France auf dem Programm. (APA)

Share if you care.