Vorliebe für Kulinarik

25. Juli 2005, 17:55
posten

Kopfnahrung für Pinguine - Küchendienst mit Corti - Salzburger Nockerl: Eventvorhut

Kopfnahrung für Pinguine

Ganz ehrlich? Na gut: In Wirklichkeit können Joe und Sally nicht lesen. Aber das, meint Willy Puchner, mache nichts: Wer mit den für die Österreich Werbung reisenden Pinguinen so streng sei, würde wohl auch sagen, dass Vögel keine Touristen sind: Ein bisserl Humor, erklärte der Fotograf, als er Joe und Sally im Rahmen einer Kooperation zwischen Österreich Werbung und STANDARD im mittlerweile klassischen STANDARD-Haltungs-Sujet ablichtete (siehe Seite 20), setze er bei seinem Publikum voraus - und dann sei auch klar: "Reisende brauchen geistige Nahrung. Und wenn Sally und Joe lesen könnten, wäre DER STANDARD die Zeitung, die ein weltoffener Pinguin wählen würde."

* * *

Küchendienst mit dem Kritiker

Sich nur hinsetzen und essen kann jeder. Wenn Rondo-Gastrokritiker Severin Corti - wie etwa Donnerstagabend - zu "Corti kocht" bittet, ist aber Mitarbeit angesagt. Und eigentlich, befanden - unter anderen - Louis-Vuitton-PR-Dame Elisabeth Himmer-Hirnigel, Silenzio-Chefin Ursula Polster und Modedesignerin Helga Schania ("Wendy & Jim"), sei Kochen mit Wild- bis Halbfremden ein ziemlicher Spaß - erst recht, wenn das Ergebnis schmeckt: Cortis "Zander Hanoi"-Rezept steht nächsten Freitag im Rondo.

* * *

Salzburger Nockerl: Eventvorhut

Am Wochenende ist Festspielestart. Aber schon davor lud das Salzburg Convention Bureau Eventmanager in die Stadt. Nicht zuletzt, um zu zeigen, wie eine sonst verschlafene Stadt über Nacht zum Zentrum der Society-Nabelschau werden kann. Obwohl sie nachher weiterschläft. (DER STANDARD-Printausgabe, 23./24.07.2005)

  • Artikelbild
    foto: wasserbauer
Share if you care.