RZB-Marktausblick: Gemischtes Bild

26. Juli 2005, 18:06
posten

Ein Kommentar von Raiffeisen Research

In den USA spiegelt die positive Marktentwicklung der letzten Wochen die bis jetzt mehrheitlich positiv verlaufende Berichtssaison in den USA wider. Zuletzt waren es Coca Cola, Google, eBay, IBM, Johnson & Johnson oder Motorola die mit ihren Zahlen und Ausblicken überzeugten. Lediglich vereinzelt, wie etwa bei Intel und Yahoo, fanden die Analysten ein Haar in der Suppe. Bemerkenswert ist hierbei allerdings, dass lediglich die betroffenen Unternehmen abgestraft werden, der Gesamtmarkt sich jedoch unbeeindruckt gibt. Eben aufgrund dieser relativen Stärke erwarten wir, dass weiterhin tendenziell positive Unternehmensberichte die Märkte kurzfristig noch etwas steigen

Europäische Berichtssaison mit Schwergewichten eröffnet

Die europäische Berichtssaison wurde in der vergangenen Woche mit einigen Indexschwergewichten eröffnet. Die ersten Zahlen zum zweiten Quartal geben dabei ein erneut gemischtes Bild. Während etwa Roche und Ericsson positiv überraschten sorgten Philips und Nokia insbesondere mit ihren Ausblicken für eine Enttäuschung. Die Stimmung ist aber weiter sehr freundlich und erhielt von positiven Konjunkturvorlaufindikatoren zusätzlich Unterstützung. Die nächsten Wochen stehen weiter ganz im Zeichen der Berichtssaison. Auch wenn unsere Indexziele für September bereits zum Großteil erreicht sind erwarten wir, dass dieses Momentum kurzfristig weiter anhält. Dementsprechend bleiben wir bei unserer "Kauf"-Empfehlung.

Share if you care.