Vier Tote bei Absturz eines Sportflugzeugs in Norditalien

23. Juli 2005, 12:05
posten

Ursache unklar - Hubschrauber bergen die Opfer

Aosta - Beim Absturz eines französischen Sportflugzeugs in den italienischen Alpen sind am Freitag vier Menschen ums Leben gekommen. Das einmotorige Flugzeug der Marke Jodel sei am Donnerstag von Chambery in Frankreich in Richtung Chamois im Aostatal gestartet, dort aber nie angekommen.

Hilfskräfte hätten es schließlich in 3.500 Metern Höhe auf dem Tsa-de-Tsan-Gletscher an der Grenze zur Schweiz ausfindig gemacht. Der Unfall ereignete sich aus bisher ungeklärter Ursache. Hubschrauber seien im Einsatz, um die Leichen zu bergen, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa. (APA/dpa)

Share if you care.