US-Außenministerin Rice überraschend im Libanon

22. Juli 2005, 19:23
posten

Treffen mit Regierungsvertretern - Besuch bei Familie Hariri

Beirut/Kairo/Jerusalem - Die amerikanischen Außenministerin Condoleezza Rice ist am Freitag zu einem Überraschungsbesuch im Libanon eingetroffen. Sie wolle dort mit Mitgliedern der neuen libanesischen Regierung zusammenkommen, hieß es in Sicherheitskreisen in Beirut. Außerdem sei ein Treffen mit den Angehörigen des im Februar ermordeten früheren Ministerpräsidenten Rafik Hariri geplant. Zu der ersten Regierung seit dem Abzug der syrischen Truppen gehören auch Vertreter der islamistischen Hisbollah-Bewegung.

Der designierte Ministerpräsident Fuad Siniora hatte in der vergangenen Woche die Regierungsbildung in Beirut abgeschlossen. Rice hatte zuvor den Sudan und Israel besucht. Das Programm ihrer Reise war aus Sicherheitsgründen nicht im Detail bekannt gegeben worden.

Rice war am Donnerstagabend zu einem dreitägigen Besuch im Nahen Osten eingetroffen. Am Samstag wollte sie in Ramallah mit dem palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas zusammentreffen. Es ist die dritten Reise der Außenministerin in die erneut von Gewalt erschütterte Nahost-Region seit ihrem Amtsantritt zu Jahresbeginn. (APA/dpa)

Share if you care.