Gänserndorf: Brandstiftung in Bordell geklärt

23. Juli 2005, 11:19
1 Posting

Verschuldeter Eigentümer soll Auftrag gegeben haben

Gänserndorf - Der Brand Bordell in Gänserndorf Ende Juni war gelegt, ergaben die Ermittlungen. Der Besitzer des Etablissements hat zwei Wiener für die Tat angeheuert.

Als Motiv für den Auftrag nannte der Eigentümer Schulden. Der 40-Jährige blieb aus gesundheitlichen Gründen vorerst auf freiem Fuß.

Das Feuer brach am 30. Juni gegen 12.50 Uhr aus. Nach kurzer Zeit stand das Gebäude in Vollbrand. Die Flammen vernichteten die komplette Inneneinrichtung und richteten einen Schaden in der Höhe von rund 140.000 Euro an. Verletzt wurde niemand. (APA)

Share if you care.