Weiter Wirbel um Robinho

29. Juli 2005, 11:50
25 Postings

Wechsel des Brasilianers zu Real Madrid doch noch nicht perfekt - Real-Vize Butragueno: "Noch nichts abgeschlossen"

Madrid - Der Wechsel des brasilianischen Fußball-Jungstars Robinho vom FC Santos zu Real Madrid ist noch nicht unter Dach und Fach. "Die Tür ist offen, aber es ist nichts abgeschlossen, auch wenn es sehr gut aussieht", erklärte Reals Vizepräsident Emilio Butragueno. Am Donnerstag hatten sowohl Robinhos Agent Wagner Ribeiro als auch der spanische Rekordmeister den Transfer bereits als fix gemeldet.

Robinho darf Santos für eine festgeschriebene Ablösesumme von 50 Mio. Dollar (41 Mio. Euro) verlassen. Real hat laut Butragueno beim brasilianischen Verband ein Dokument hinterlegt, das die Überweisung von 30 Mio. Dollar (24,6 Mio. Euro) an Santos garantiert. Die übrigen 40 Prozent des vertraglich garantierten Betrags stehen angeblich Robinho zu, und der 21-jährige brasilianische Teamstürmer will nach den Angaben von Ribeiro darauf verzichten, um sich seinen "Traum, für Real zu spielen", zu erfüllen.

Für den brasilianischen Verein Santos stellt sich die Sachlage anders dar. "Real hat nichts hinterlegt, die Situation hat sich nicht geändert. Wenn Real 50 Millionen bezahlt, wird Robinho gehen, wenn nicht, wird er bei uns bleiben", sagte Santos-Klubchef Marcelo Teixeira.(APA/Reuters)

Link

Robinho

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Robinhos Künste sind kommende Saison bei Real Madrid zu bewundern.

Share if you care.