Telegate steigt in französischen Telefon-Auskunftsmarkt ein

29. Juli 2005, 10:46
posten

Auskunftsdienstleister Scoot France zu 100 Prozent übernommen

Deutschlands zweitgrößter Telefonauskunftsanbieter Telegate steigt in den französischen Markt ein. Telegate habe den französischen Auskunftsdienstleister Scoot France mit sofortiger Wirkung für einen Betrag im niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich zu 100 Prozent gekauft, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Über die Konditionen des Kaufs hätten die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Mit der Übernahme erhoffe sich Telegate, nach der Öffnung des französischen Geschäfts für Telefonauskunftsanbieter im November die Marktführerschaft zu übernehmen, hieß es.

Bisher ist die Telefonauskunft in Frankreich nur unter der Nummer "12" erreichbar. Im liberalisierten Markt habe Scoot die Rufnummer "118 000" ausgesucht, teilte Telegate mit. Sie sei nach Ansicht von Marktforschern leicht zu merken. Telegate hat in Deutschland die Nummer "11880" und sucht in anderen Märkten nach ähnlichen Ziffernkombinationen.

Telegate hatte eine Expansion nach Frankreich und Italien angekündigt. Damit will das Unternehmen bis 2007 einen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von 50 Mio. Euro erreichen. 2004 hatte die Münchener Auskunftsfirma ein Ebitda von 30,9 Mio. Euro verbucht. Für das laufende Jahr erwartet Telegate bisher einen operativen Gewinn von 35 Mio. Euro.

Anfang Juli hatte Vorstand Andreas Albath einen Zukauf in Spanien angekündigt, war den Vollzug bis dato aber schuldig geblieben. (APA/Reuters)

Share if you care.