Kräftiges Gewinnplus für Coca-Cola

31. Juli 2005, 17:33
posten

Absatz weltweit gestiegen - Gewinnzuwachs um neun Prozent

Atlanta - Der weltgrößte Erfrischungsgetränkehersteller Coca-Cola hat im zweiten Quartal 2005 dank guter Ergebnisse in weiten Teilen der Welt deutliche Gewinnsteigerungen verbucht. In Deutschland habe sich die Lage nach den schwierigen Pfandproblemen bei den Diskontern wieder etwas stabilisiert, gab Coca-Cola am Donnerstag bekannt.

Coca-Cola steigerte seinen Umsatz im zweiten Quartal gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit um sieben Prozent auf 6,3 Mrd. Dollar (5,2 Mrd. Euro). Der Gewinn stieg um neun Prozent auf 1,7 Mrd. Dollar oder 72 Cent je Aktie (Vorjahresvergleichszeit: 65). Die Wall Street hatte nur mit 64 Cent Gewinn je Aktie gerechnet.

Der Halbjahresumsatz stieg um fünf Prozent auf 11,5 Mrd. Dollar. Der Halbjahresgewinn legte nur um ein Prozent auf 2,7 Mrd. Dollar oder 1,13 (1,11) Dollar je Aktie zu.

Konzernchef Nevill Isdell hob die starke Nachfrage in Lateinamerika, Mittel- und Osteuropa sowie Nordasien hervor. Nordamerika habe sich stabilisiert. "Wir haben noch erhebliche Arbeit in den USA sowie in Märkten wie Deutschland, den Philippinen und vor allem Indien sowie bei Innovationen und im Marketing vor uns", betonte der neue Coca-Cola-Konzernchef. Im zweiten Halbjahr wolle er die Bemühungen intensivieren, um Coca-Cola für langfristiges profitables Wachstum fit zu machen.

Der weltweite Coca-Cola-Absatz erhöhte sich im zweiten Quartal um fünf Prozent. In Nordamerika gab es einen Absatzanstieg von einem Prozent. In der EU hätten gute Verkäufe in Spanien und Osteuropa den Absatz um vier Prozent gesteigert. Der EU- Umsatz stieg um acht Prozent, wobei unter anderem höhere Preise und Wechselkursgewinne halfen.

In Deutschland, wo der Absatz im ersten Quartal um zwölf Prozent eingebrochen war, gab es im April-Juni-Abschnitt nur noch einen Absatzrückgang von einem Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2004. Coca-Cola konnte wieder in begrenztem Umfang seine Getränke bei Diskontern unterbringen. Trotzdem erwartet Coca-Cola auch im weiteren Jahresverlauf noch ein herausforderndes Umfeld. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.