Zum 100. Geburtstag von Elias Canetti

22. Juli 2005, 22:20
posten

Fernsehen widmet zwei Dokumentationen dem Leben des Literatur­nobelpreisträgers - Darunter Erstausstrahlung von "Die Wiener Jahre"

Wien - Zum 100. Mal jährt sich am 25. Juli 2005 der Geburtstag des 1994 verstorbenen Schriftstellers, Humanisten und Moralisten Elias Canetti. Am Samstag, dem 23. Juli 2005, würdigt 3sat den Künstler mit den Dokumentationen "Elias Canetti - Der Ohrenzeuge" von Thomas Hornickel und anschließend - in Erstausstrahlung - "Elias Canetti - Die Wiener Jahre" von Robert Neumüller. Beide Filme zeichnen das Leben des Schriftstellers, der 1981 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde, aus unterschiedlichen Perspektiven nach.

Spurensuche

Der Film "Elias Canetti - Der Ohrenzeuge" begibt sich auf eine spannende Spurensuche zu den Lebensstationen von Elias Canetti: vom bulgarischen Russe an der Donau, wo Canetti geboren wurde, über Manchester, Wien und London bis nach Zürich, wo Canetti 1994 starb.

Wiener Jahre

Im Anschluss folgt die Erstausstrahlung "Elias Canetti - Die Wiener Jahre". Ausgehend von den Wiener Jahren beschäftigt sich die Dokumentation mit jenen biografischen Spuren der Kindheit und Jugend Canettis, die seine Persönlichkeit prägten. Gespräche mit Canettis Nichte Francoise, dem 90-jährigen Maler Georges Arditi und dem britischen Autor Michael Arditi erlauben einen privaten Blick auf "Elias - Das Genie". Canetti-Biograf Sven Hanuschek spricht über bisher unbekannte Details aus dem Leben des Schriftstellers. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Elias Canetti: 1905 - 1994

Share if you care.