Stadtstrand statt Stau

23. Juli 2005, 21:46
posten

Statt die Wochenenden in traditionellen Badeorten Ostia oder Fregene zu verbringen, bleiben viele Römer in "Tevere Village"

Rom - Die Römer sind sie froh, dass die Stadt Rom ihnen jetzt ihren eigenen Stadtstrand eingerichtet hat. Statt bei Gluthitze im Schritttempo in die Badeorte Ostia oder Fregene zu fahren, nutzen jetzt am Wochenende viele das "Tevere Village" ganz in der Nähe der Engelsburg.

Der Strand ist bequem mit Bussen zu erreichen. Zwar kann man nicht direkt im Tiber baden, aber es gibt am Stadtstrand Schwimmbäder, Musik, Billard und Boccia-Bahnen. Und auch das heftige Gedränge um die Liegeflächen steht dem in Ostia um nichts nach.(APA)

Share if you care.