Meinl European Land verkauft 28 Supermarkt-Standorte in Ungarn

29. Juli 2005, 15:30
posten

Bisheriger Mieter Delhaize-Handelsgruppe kauft Immobilien für 17 Millionen Euro

Wien/Budapest - Die Immobiliengesellschaft der Meinl Bank, Meinl European Land (MEL), verkauft ein Portfolio von 28 kleineren Supermärkten in Ungarn an die französisch-belgische Einzelhandelsgruppe Louis Delhaize, die bisher schon an diesen Standorten als Mieter Supermärkte betrieben hat. Das teilte MEL heute, Donnerstag, ad hoc mit. Der Verkaufserlös betrug rund 17 Mio. Euro.

Sämtliche Objekte stammen aus dem ehemaligen Julius-Meinl-Portfolio, das von Meinl European Land 1997 übernommen wurde. Die Delhaize-Gruppe ihrerseits hat im Jahr 1999 die ungarischen Einzelhandelsaktivitäten von Julius Meinl übernommen.

Man veräußere regelmäßig Immobilien, "die nicht in die weitere Strategie der Gesellschaft passen bzw. bei denen das Ertragspotenzial optimiert wurde", heißt es in der MEL-Mitteilung. (APA)

Share if you care.