US-Repräsentantenhaus gegen baldigen US-Rückzug aus dem Irak

24. Juli 2005, 17:17
8 Postings

Resolution verabschiedet: Abzug würde Terroristen stärken

Washington - Das US-Repräsentantenhaus hat sich gegen einen baldigen Rückzug aus dem Irak ausgesprochen. Eine entsprechende Resolution wurde am Mittwoch mit großer Mehrheit verabschiedet. Darin hieß es unter anderem, dass die USA den Irak nur verlassen sollten, wenn die nationale Sicherheit und die außenpolitischen Ziele im Zusammenhang mit einem freien und stabilen Irak erreicht seien.

Forderungen nach einem baldigen Rückzug würden die Terroristen stärken und die Moral der amerikanischen Truppen und ihrer Verbündeten schwächen. Die Demokraten kritisierten den Wortlaut der Entscheidung. Damit werde impliziert, dass das In-Frage-Stellen der Irak-Politik von Präsident George W. Bush unpatriotisch sei. (APA/AP)

Share if you care.