Erstmals Sozialforum in Deutschland

24. Juli 2005, 17:27
posten

Neben neuem Linksbündnis auch Arbeit und soziale Gerechtigkeit, Frieden, Menschenrechte und Umwelt als Themen

Erfurt - Zum ersten Sozialforum in Deutschland werden am heutigen Donnerstagabend (ab 18:00 Uhr) in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt mehrere tausend Teilnehmer erwartet. Bis zum Sonntag sind eine Vielzahl von Kulturveranstaltungen, Vorträgen und Diskussionsrunden geplant. Im Mittelpunkt des Treffens, das von Gewerkschaften, Umweltorganisationen und dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac unterstützt wird, stehen die Themen Arbeit und soziale Gerechtigkeit, Frieden, Menschenrechte und Umwelt.

Die Organisatoren erwarten darüber hinaus Debatten über die Rolle des neuen Linksbündnisses in Deutschland und die weitere außerparlamentarische Arbeit nach der geplanten Bundestagswahl. Es ist das erste Treffen dieser Art in Deutschland, nachdem es mehrere Weltsozialforen und derartige Veranstaltungen auf europäischer Ebene gegeben hatte. (APA/AFP)

Share if you care.