Gelungenes Salzburger Heimdebüt

22. Juli 2005, 10:28
195 Postings

Red Bulls fertigten Mattersburg mit 4:0 ab - Zickler zweifacher Torschütze - Auch Carboni und Mayrleb trafen vor vollem Haus

Red Bull Salzburg hat am Mittwochabend in der 2. Runde der Fußball-T-Mobile-Bundesliga erstmals seine Visitenkarte abgegeben. Das neue "Wunderteam" kam gegen den SV Mattersburg zu einem klaren 4:0 (0:0)-Heimsieg und revanchierte sich damit eindrucksvoll für die 1:3-Auftaktschlappe beim GAK. Alexander Zickler (59. sowie 63. Minute), Ezequiel Alejo Carboni (70.) und Christian Mayrleb (80.) trafen vor 18.500 Zuschauern (ausverkauftes Haus) für die nach dem Wechsel stark agierenden Gastgeber.

Jede Menge Stargäste

Das Ambiente stimmte im EM-Stadion Wals-Siezenheim schon von Beginn an. Mit David Coulthard, der den Ankick vorgenommen hatte, Christian Klien und Vitantonio Liuzzi war etwa das komplette Red Bull Racing-Formel 1 vertreten. Auch der Wahl-Salzburger Ralf Schumacher gesellte sich so wie Berater Franz Beckenbauer unter die Ehrengäste von Dietrich Mateschitz. Extremsportler Felix Baumgartner flog in gewohnt spektakulärer Manier aus rund 1.000 Meter Höhe den Matchball ein.

Zahlreich war die Prominenz in der neu gestylten Arena vertreten, doch Tore gab es in den ersten 45 Minuten vorerst noch nicht zu sehen. Lokvenc (6. und 11. Minute), Zickler (13. und 22.) bzw. auf der Gegenseite Hanikel (14.) und Kühbauer (20.) ließen Gelegenheiten zur Führung aus. "Kaiser" Franz persönlich sprach in der Pause von "einem sehr guten Bundesliga-Spiel mit sehr hohem Tempo. Aber zum Fußball gehören Tore."

Spielrausch

Diesen Treffer-Auftrag erfüllte prompt ein Ex-Bayer. Alexander Zickler brachte die Hausherren mit einem Doppelpack in der 59. und 63. Minute auf die Siegesstraße, danach steigerten sich die Roten Bullen in einen Spielrausch. Carboni (70./unhaltbar abgefälschter Weitschuss) sowie der eingewechselte Torschützenkönig Mayrleb (80./per Kopf aus kurzer Distanz nach einem Eckball) fixierten das 4:0 für die am Ende euphorisch gefeierten Hausherren. (APA/red)

  • Red Bull Salzburg - SV Mattersburg 4:0 (0:0)
    EM-Stadion Wals-Siezenheim, 18.500 (ausverkauft), Plautz.

    Torfolge:
    1:0 (59.) Zickler
    2:0 (63.) Zickler
    3:0 (70.) Carboni
    4:0 (80.) Mayrleb (Kopf)

    Salzburg: Arzberger - Knavs, von Schwedler, Miranda - Schopp, Carboni, M. Suazo, Jezek (73. Mair) - Kirchler - Zickler (84. Scharrer), Lokvenc (76. Mayrleb)

    Mattersburg: Borenitsch - Ratajczyk - Mravac, Patocka - E. Kulovits (67. Kaintz), Kausich, Kühbauer, Mörz, Schmidt, Fuchs - Hanikel (64. Naumoski)

    Gelbe Karten: von Schwedler, M. Suazo, Schopp bzw. E. Kulovits, Kausich, Mörz

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Alexander Zickler (Salzburg/li) von Kollegen Vratislav Lokvenc umjubelt.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Volles Haus in Wals-Siezenheim.

    Share if you care.