Düdelingen Rapids Gegner

27. Juli 2005, 10:47
35 Postings

Luxemburgs Meister setzte sich sensationell beim bosnischen Champ Mostar durch und trifft nun in zweiter CL-Quali-Runde auf Rapid

Mostar - Der österreichische Fußball-Meister SK Rapid trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League auf F91 Düdelingen. Luxemburgs Meister setzte sich im Erstrunden-Rückspiel auswärts gegen den bosnischen Champion NK Zrinjski Mostar vor den Augen von Rapid-Coach Josef Hickersberger sensationell mit 4:0 (1:0) nach Verlängerung durch. Das Hinspiel vor einer Woche in Luxemburg hatte Mostar mit 1:0 gewonnen.

In der 90. Minute traf Gruszcynski zum 1:0 für Düdelingen und rettete den Außenseiter damit in die Verlängerung, in der Di Gregorio (95.), wieder Gruszcynski (105.) und Hug (114.) die Überraschung perfekt machten.

Das Hinspiel in der zweiten und vorletzten Qualifikationsphase für die Eliteliga steigt am kommenden Mittwoch (19:00 Uhr) in Luxemburg, das Rückspiel geht am 3. August (20:15 Uhr) im Wiener Hanappi-Stadion über die Bühne.

Hickersberger: "Umschwung, wie man ihn im Fußball nur selten sieht"

Rapid-Coach Hickersberger sprach danach von einem "Umschwung, wie man ihn im Fußball nur selten sieht. Mostar war überlegen und hatte die besseren Chancen, ist dann aber bei brütender Hitze kräftemäßig eingebrochen. Düdelingen war in der Schlussphase taktisch clever und hat mit drei Spitzen alles riskiert", erklärte der Rapid-Meistermacher.

Nach dem 1:0 für die Luxemburger kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit war es um den bosnischen Meister endgültig geschehen. "In der Verlängerung war Mostar völlig chancenlos. Düdelingen hat die Räume genützt und hätte sogar noch höher gewinnen können", berichtete Hickersberger.

Den kommenden Gegner charakterisierte Hickersberger als eine Mannschaft "mit einer für ein Amateurteam ausgezeichneten konditionellen Verfassung." Dennoch ist die Ausgangsposition gegen den Meister aus Luxemburg klar. "Auch wenn die Wahrheit auf dem Platz liegt: Wir sind Favorit und ich bin optimistisch, dass wir die nächste Runde erreichen." (APA)

Share if you care.