Deutsche Einkaufssender stehen vor Milliarden-Umsatzschwelle

29. Juli 2005, 13:14
posten

QVC, HSE 24 und RTL Shop haben 2004 zusammen 871 Millionen Euro eingenommen

Die Deutschen haben im vergangenen Jahr trotz der anhaltenden Konsumflaute mehr als doppelt so viel bei Einkaufssendern bestellt als noch im Jahr 2000. Auch in diesem Jahr rechnet die Branche nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) mit steigenden Umsätzen.

Die drei großen Shopping-Sender QVC, HSE 24 und RTL Shop hätten 2004 zusammen 871 Millionen Euro eingenommen, teilte das IW am Mittwoch mit. Vier Jahre zuvor waren es erst erst 392 Millionen Euro. Im laufenden Jahr wolle das Sender-Trio, deren Angebot von Hautcremes über Fitnesstrainer reicht, die Schwelle von einer Milliarde Euro Umsatz überschreiten. Nach Ansicht von Experten könne der Branchenumsatz bis 2009 sogar auf bis zu 1,5 Milliarden Euro steigen.

Jeder sechste Deutsche habe schon einmal vor dem Fernseher bestellt, 5,6 Millionen kauften regelmäßig vom Sofa aus ein. Die Bequemlichkeit, unabhängig von Ladenöffnungszeiten einkaufen zu können, sehen die Wirtschaftsforscher als Erfolgsrezept der Shoppingsender. 70 Prozent von deren Kunden seien Frauen. Gerade über 60-Jährige Frauen fühlten sich von dem Angebot angesprochen. (APA/Reuters)

Share if you care.