AOL bringt eigenen Browsers – kostenloser Download

29. Juli 2005, 13:24
posten

Setzt auf Internet Explorer auf – Tabbed Browsing, Pop-Up-Blocker, Antispyware-Tool und Zusatzfeatures

AOL hat seinen Browser, der sich nun AOL Explorer nennt, fertig gestellt. Dabei kommt die Rendering-Engine des Internet Explorers 6 zum Einsatz, das englischsprachige Programm bietet aber gegenüber dem Internet Explorer zahlreich Zusatzfeatures.

Tabbed Browsing

Der Browser beherrscht Tabbed Browsing, im Rahmen des "Power Browsing- Menüpunkts" können etwa Links farbig markiert oder Webseiten vergrößert beziehungsweise verkleinert werden. Als Erweiterung beim Tabbed Browsing zeigt der AOL-Explorer einen kleinen Screenshot der jeweiligen Webseite an, wenn mit dem Cursor auf ein Tab gezeigt wird.

Sicherheit

In Sachen Sicherheit wartet die Software mit einem Pop-Up-Blocker, einem Antispyware-Tool und einer Funktion zum Löschen aller hinterlassenen Spuren auf.

Die Software läuft unter allen Windows-Betriebssystemen ab Windows 98SE.

Zum Download

Netscape

Neben den AOL Explorer entwickelt AOL auch die Version 8 des Netscape-Webbrowsers. Im Gegensatz zu älteren Versionen setzt die Version 8.x von Netscape nicht mehr alleine auf die Mozilla-Rendering Engine Gecko auf, sondern bietet alternativ auch die IE-Engine zur Anzeige von Inhalten an. (red)

Share if you care.