Ukraine: Verkehrspolizei aufgelöst

22. Juli 2005, 08:04
1 Posting

Wegen Korruption muss Beamtenstab neu geordnet werden

Kiew - Der ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko hat am Mittwoch wie angekündigt die Verkehrspolizei seines Landes aufgelöst.

In seiner ersten Ankündigung am Montag hatte Juschtschenko die in der Einheit weit verbreitete Korruption kritisiert und erklärt, die Verkehrspolizei habe ihre Glaubwürdigkeit verspielt.

Die Verkehrspolizei ist in der Ukraine dafür berüchtigt, Autofahrern selbst bei geringfügigen Vergehen hohe Summen abzunehmen und sie in die eigene Tasche zu stecken.

Das Innenministerium wurde angewiesen, die 23.000 Mann starke Einheit binnen drei Monaten neu zu ordnen und in zwei Abteilungen aufzugliedern. (APA)

Share if you care.