Britische Spezialtruppe zur Muslim-Überwachung geplant

22. Juli 2005, 17:12
11 Postings

Zeitung: Speziell qualifizierte Polizisten sollen an Ort und Stellen Informationen sammeln

London - Im Kampf gegen den Terrorismus sollen neue Polizei-Spezialeinheiten zukünftig in ganz Großbritannien muslimische Extremisten aufspüren. Wie die in London erscheinende Zeitung "The Guardian" am Mittwoch unter Berufung auf hochrangige Polizeikreise berichtete, sollen speziell qualifizierte Beamte dieser so genannten Kontakteinheiten die muslimischen Gemeinschaften beobachten. Eine solche in London bereits Hand in Hand mit muslimischen Gemeinden arbeitende Abteilung habe die Pläne von Extremisten durchkreuzt, junge Männer zu rekrutieren, hieß es.

Informationen sammeln

Die neuen Einheiten würden nicht verdeckt arbeiten. Die Polizisten mit den nötigen Sprachkenntnissen sollen einerseits an Ort und Stelle Informationen über Muslime sammeln und deren Gemeinschaften andererseits auch vor Fremdenhass schützen. Als eines der Hauptprobleme wurden nach den Selbstmordanschlägen vom 7. Juli in London die mangelnden Kenntnisse über die muslimischen Gemeinden geortet. "Fundiertes Wissen über diese Gemeinschaften im Polizeidienst ist selten", sagte ein ranghoher Beamter der Zeitung. In Großbritannien leben etwa 1,6 Millionen Muslime. Bei den Anschlägen waren vor knapp zwei Wochen 56 Menschen ums Leben gekommen, 700 weitere wurden verletzt. (APA/dpa)

Share if you care.