T-Mobiles Andreas Klöden gibt auf

22. Juli 2005, 16:48
3 Postings

Vorjahrs-Zweiter stieg am Mittwoch vom Rad

Pau - Der deutsche Radprofi Andreas Klöden musste bei der Tour de France am Mittwoch auf der 17. Etappe aufgeben. Bei Kilometer 17 stieg der Vorjahrs-Zweite, der sich am Vortag in einem Massensturz eine Kahnbein-Fraktur im rechten Handgelenk zugezogen hatte, vom Rad. Klöden hatte die mit 239,5 Kilometer längste Etappe von Pau nach Revel mit einer Gipsmanschette in Angriff genommen.(APA/dpa)
Share if you care.