Winokurow verlässt T-Mobile

26. Juli 2005, 17:14
16 Postings

31-Jähriger verlängert nicht - Discovery Chan­nel hat kein Interesse am Kasachen, Wechsel zu AG2R oder Credit Agricole scheint möglich

Pau - Der Kasache Alexander Winokurow verlässt das T-Mobile Team mit Saisonende. Der 31-jährige Sieger der Alpenetappe nach Briancon (11.) teilte dem deutschen Rad-Rennstall am Mittwoch im Rahmen der Tour de France in Pau mit, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Der angriffslustige Allrounder gilt als einer der möglichen Nachfolger des sechsfachen Gesamtsiegers Lance Armstrong, der nach der laufenden Tour seine Karriere bei Discovery Channel beendet.

"Er möchte noch einmal die Chance wahrnehmen, als Kapitän einer Mannschaft die Tour de France zu gewinnen", erklärte T-Mobile-Manager Olaf Ludwig. "Wir bedauern diese Entscheidung, können seine Beweggründe aber nachvollziehen." Winokurow war seit dem Jahr 2000 für den Mobilfunk-Betreiber in die Pedale getreten und hatte 2003 mit dem dritten Gesamtrang bei der Frankreich-Rundfahrt seinen größten Erfolg gefeiert. Heuer hatte er außerdem den Frühjahrs-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich für sich entschieden.

Winokurow hatte in Zeitungsinterviews angekündigt, dass sich lediglich ein Transfer zu Discovery Channel lohnen würde. Ein Wechsel zum US-Team scheint aber kein Thema zu sein, denn Teamchef Johan Bruyneel winkte bereits am Mittwoch ab. "Alexander ist sicher einer der stärksten und intelligentesten Fahrer im Peloton. Aber ich glaube nicht, dass er die Möglichkeiten hat, die Tour zu gewinnen." Damit könnte ein Wechsel des Kasachen zu einer französischen Equipe (AG2R, Credit Agricole) möglich sein. Eine Entscheidung wird noch in dieser Woche fallen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hinter Alexander Winokurow verbirgt sich der Teufel.

Share if you care.