Gestiegene Erzeugerpreise

29. Juli 2005, 11:12
posten

Industrielle Erzeugerpreise im Mai um 3,2 Prozent über Vorjahr - Energie und Vorleistungsgüter gestiegen

Wien - Die industriellen Erzeugerpreise sind im Mai 2005 im Jahresabstand um 3,2 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat April sanken sie um 0,1 Prozent, gab die Statistik Austria am Mittwoch mit. Im Jahresvergleich stiegen die Erzeugerpreise für Energie um 6,8 Prozent, für Vorleistungsgüter um 4,4 Prozent, für Investitionsgüter um 1,4 Prozent, für kurzlebige Konsumgüter um 1,0 Prozent und für langlebige Konsumgüter um 0,9 Prozent. (APA)

WISSEN: Der Erzeugerpreis ist der Betrag, den der Produzent je Einheit der von ihm produzierten Waren und Dienstleistungen vom Käufer erhält, ohne die MwSt. und vergleichbare abzugsfähige Steuern, die dem Käufer in Rechnung gestellt werden. Vom Produzenten getrennt in Rechnung gestellte Transportkosten rechnen nicht dazu.

Quelle: System of National Accounts

Share if you care.