O2 steigert Kundenzahl und erhöht Marktanteil

27. Juli 2005, 10:41
posten

Deutschlands kleinster Mobilfunkdienstleister kann von der Zusammenarbeit mit dem Kaffeeröster Tchibo profitieren

Deutschlands kleinster Mobilfunkdienstleister O2 hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005/06 unter anderem dank der Zusammenarbeit mit dem Kaffeeröster Tchibo die Zahl der Kunden sowie seinen Marktanteil erhöht. Tchibo verkauft seit Oktober Handys mit SIM-Karten von O2.

412.000 Kunden

Von April bis Juni seien 412.000 Kunden hinzugewonnen worden, teilte die deutsche Tochter der britischen O2 mit. Damit erhöhte sich die Zahl auf 8,388 Millionen. Der Marktanteil bei der Kundenzahl habe sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund zwei Prozentpunkte auf 11,4 Prozent erhöht. Ende März waren es 11,1 Prozent gewesen. Dominiert wird der Markt von der Telekom-Tochter T-Mobileund der britischen Vodafone. Ende Juni hatte O2-Deutschland-Chef Rudolf Gröger gesagt, sein Unternehmen plane für die absehbare Zukunft ein Wachstum des eigenen Marktanteils von 1,3 bis 1,5 Prozentpunkten pro Jahr.

Serviceumsatz

Der Serviceumsatz - der Erlös mit Gesprächen und Daten - sei im Vergleich zum Vorjahr um 24 Prozent gestiegen, ergänzte das Unternehmen. Der durchschnittliche Umsatz je Kunde sank jedoch auf das Geschäftsjahr hochgerechnet im ersten Quartal 2005/2006 auf 356 Euro von 363 Euro im Schlussquartal des vergangenen Geschäftsjahres (Ende März). Damit liege O2 deutlich über dem Marktdurchschnitt, wozu der mit 54 Prozent überdurchschnittlich hohe Anteil an Vertragskunden beitrage, erläuterte das Unternehmen.

Gröger stellte für 2005/2006 eine deutliche Umsatzsteigerung, Kundenwachstum und eine Marge beim operativen Gewinn (Ebitda) von rund 20 Prozent in Aussicht. (Apa)

Link

O2

Share if you care.