Starkes Handy-Geschäft bringt Motorola mehr Umsatz und Gewinn

27. Juli 2005, 10:41
posten

Due Nummer Zwei im Handy-Geschäft lieferte 33,9 Millionen Mobiltelefone aus

Der weltweit zweitgrößte Hersteller von Mobiltelefonen, Motorola , hat in seinem zweiten Geschäftsquartal dank eines starken Wachstums seines Handy-Geschäfts Umsatz und Gewinn gesteigert.

947 Millionen Dollar

In den drei Monaten seien 947 Millionen Dollar (791 Mio. Euro) oder 38 Cent je Aktie verdient worden, teilte der kleinere Konkurrent des finnischen Weltmarktführers Nokia mit.

Ein Jahr zuvor hatte Motorola einen Gewinn von 619 Millionen Dollar oder 25 Cent pro Anteilschein ausgewiesen. Den Umsatz sei auf 8,83 Milliarden Dollar von 7,54 Milliarden Dollar ausgeweitet worden. Analysten hatten im Schnitt einen Gewinn je Dividendenpapier von 25 Cent bei Erlösen von 8,5 Milliarden Dollar vorausgesagt.

33,9 Millionen Handys

In den drei Monaten habe Motorola 33,9 Millionen Handys ausgeliefert und dabei seinen Anteil am Weltmarkt im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Prozentpunkte auf 18,1 Prozent ausgeweitet.

Für das dritte Vierteljahr erwartet der Konzern einen Gewinn je Aktie von 27 bis 29 Cent je Anteilschein bei Umsätzen von 8,9 Milliarden bis 9,1 Milliarden Dollar.(APA/Reuters)

Share if you care.