Kanada: Senat billigt Homosexuellen-Ehe

31. Juli 2005, 20:48
37 Postings

Nach Niederlanden, Belgien und Spanien der vierte Staat, der gleichgeschlechtlichen Paaren diese Möglichkeit gibt - Kirche protestiert

Toronto - Eheschließungen homosexueller Paare in Kanada steht nichts mehr im Wege: Nach dem Unterhaus billigte am Dienstagabend auch der Senat ein entsprechendes Gesetz. Kanada ist nach den Niederlanden, Belgien und Spanien der vierte Staat, der gleichgeschlechtlichen Partnern das Eingehen einer Ehe mit gleichen Rechten und Pflichten wie bei traditionellen Paaren ermöglicht.

Die kanadische Bischofskonferenz hat die Einführung der Homosexuellen-Ehe bedauert. Trotz des Gesetzes bleibe die "universale Realität" der Ehe als "ausschließliche Verbindung von Mann und Frau" bestehen, betonten die Bischöfe laut Kathpress vom Freitag. Die Debatte, die die Gesellschaft tief spalte, sei keineswegs vorbei.

Die Bischöfe kündigten weitere Schritte zur "Verteidigung von Ehe und Familie" an. Die Neuregelung verletze die "moralischen Werte und Prinzipien" des katholischen Glaubens. Es sei klar, dass die Diskussion über die Homosexuellen-Ehe bei den voraussichtlich im Frühjahr stattfindenden Parlamentswahlen eine "entscheidende Rolle" spielen werde. (APA/AP)

Share if you care.