Universal-regional

25. Juli 2005, 20:59
1 Posting

Glatt & Verkehrt in Krems: Willi Resetarits mit Florian Randacher (Ausseer Hardbradler) und Akkordeonist Otto Lechner mit Josef Hader...

Beim aus der ganzen weiten Welt der Volksmusik zusammengebuchten Festival Glatt & Verkehrt in Krems gibt es heuer nicht nur einen mit milder Spannung erwarteten Auftritt von Willi Resetarits. Der versucht gemeinsam mit Ausseer Hardbradler Florian Randacher im Programm "Stinatz grüßt Aussee" magyarische Tiefebene und Hochalpines auf einen Nenner zu bringen. Restliche Diskrepanzen kittet dann Wachauer Alkohol. Auch Akkordeonist Otto Lechner ist heuer wieder dabei. Er wird mit seinem einstigen Arbeitgeber Josef Hader auftreten. Der musste sich einst, weil Lechner den kabarettistischen Dienst quittierte, das E-Piano-Spiel mehr schlecht als recht beibringen - was sich heuer bei diesem einmaligen Comeback entschieden rächen könnte. Aber was macht man nicht alles, damit die Menschen lachen.

Auch der Rest ist hochkarätig: Mory Kanté aus Guinea, die sensationellen Trance-Perkussionisten Konono N#1 aus dem Kongo, der lustige Tango- und Bauernjazz-Finne M.A. Numminen oder das britisch-rumänische Balanescu Quartett. (schach/DER STANDARD, Printausgabe, 20.07.2005)

Glatt & Verkehrt
Fr., 22. 7. bis So., 31. 7.
bei Winzer Krems
3500 Krems
Sandgrube 13
  • Der aus Guinea stammende Griot, Kora-Spieler und Afropop- 
Weltstar Mory Kanté (Zweiter von links) gastiert am Ende von "Glatt & Verkehrt" 
in Krems 
am 31. Juli 
mit einem akustischen Programm.
    foto: glatt & verkehrt /© youri lenquette

    Der aus Guinea stammende Griot, Kora-Spieler und Afropop- Weltstar Mory Kanté (Zweiter von links) gastiert am Ende von "Glatt & Verkehrt" in Krems am 31. Juli mit einem akustischen Programm.

Share if you care.