Chronologie: Der Fall Karlgate

24. Juli 2005, 17:31
posten
28. Januar 2003

US-Präsident George W. Bush sagt in seiner Rede zur Lage der Nation, dass der Irak im Niger versucht habe, Uran zu kaufen.

6. Juli 2003

Der frühere US-Botschafter Joseph Wilson, der den Auftrag hatte, die Irak-Niger-Verbindung zu untersuchen, bezweifelt in der New York Times die Vorwürfe Bushs.

14. Juli 2003

Der konservative Kolumnist Robert Novak enttarnt Wilsons Ehefrau Valerie Plame als CIA-Agentin.

17. Juli 2003

Auch Time-Journalist Matthew Cooper schreibt über Plames CIA-Tätigkeit.

Ende September 2003

Die US-Behörden leiten Ermittlungen ein. Es soll geklärt werden, wer Plame enttarnte.

6. Juli 2005

Die New York Times-Journalistin Judith Miller wird wegen Missachtung des Gerichts inhaftiert. Sie hatte sich geweigert, ihre Quellen für einen geplanten Bericht über Plame zu nennen. Cooper kündigt an, die Identität seiner Quelle bekannt zu geben.

13. Juli 2005

Cooper sagt vor einer Jury aus, dass Rove sein Informant gewesen sei. (szi/DER STANDARD, Printausgabe, 20.7.2005))

Share if you care.