ISS für kurze Zeit unbemannt

25. Juli 2005, 12:43
3 Postings

Bord-Duo verließ sein geostationäres Zuhause, um einen Weltraumspaziergang vorzubereiten

Moskau - Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS hat am Dienstag einen für August geplanten Weltraumspaziergang vorbereitet. Der russische Kosmonaut Sergej Krikaljow und der US-Astronaut John Phillips hätten die Station für etwa eine halbe Stunde verlassen, um die Sojus-Transportkapsel in einer anderen Position an der Station neu anzudocken, teilte ein Sprecher der Kontrollstation mit.

Nach russischen Medienberichten sollte die Kapsel ursprünglich erst im nächsten Monat neu angedockt werden. Die Verschiebung des Starttermins für die US-Raumfähre "Discovery" habe es aber ermöglicht, die Arbeiten vorzuziehen. Das Shuttle sollte eigentlich am 13. Juli zur ISS fliegen, musste aber wegen eines technischen Problems am Boden bleiben. Ein neuer Starttermin steht vorerst noch nicht fest. (APA/Reuters)

Share if you care.