Wiener Städtische: Rating von "A" auf "A+"

31. Juli 2005, 17:44
posten

S&P hebt Rating - Ausblick stabil

Wien/Frankfurt - Die internationale Rating Angentur Standard & Poor's (S&P) hebt ihr Rating für die Wiener Städtische Versicherung an. Das Versicherer-Finanzkraft-Rating (Insurer Financial Strength Rating) und Kontrahentenrating (Counterparty Rating) wurden von "A" auf "A+" heraufgestuft, teilte S&P am Dienstag mit. Der Ausblick ist stabil.

In der Einschätzung werde u.a. der bessere Geschäftsverlauf, die konservative Finanzstrategie und der Eintritt in neue Märkte in Mittel- und Osteuropa (CEE) berücksichtigt. Das Rating spiegle auch die starke Präsenz der Gruppe im österreichischen, tschechischen und slowakischen Versicherungsmarkt, das risikobewusste Vorgehen in CEE und die starke Kapitalausstattung der Gruppe wider. Die starke Position am Heimmarkt werde als Voraussetzung für die Expansion in Mittel- und Osteuropa angesehen.

Den stabilen Ausblick begründet S&P damit, dass auch für 2005 und 2006 gute Ergebnisse in den Kernmärkten erwartet werden. Ein Combined Ratio in der Gruppe von netto unter 100 Prozent, steigende Beiträge aus der Lebensversicherung und weitere Kostensenkungen sollten zu einem Return On Equity (ROE) von mehr als 10 Prozent führen. Das Auslandsgeschäft sollte bis 2007 zumindest 30 Prozent zum Gewinn der Gruppe beitragen. (APA)

Share if you care.