Industrieproduktion in der Eurozone im Mai gesunken

27. Juli 2005, 17:11
posten

Minus 0,3 Prozent gegenüber April - In der gesamten EU sank Produktion um 0,2 Prozent

Brüssel - Die Industrieproduktion der Eurozone ist im Mai 2005 gegenüber dem Vormonat April saisonbereinigt um 0,3 Prozent gesunken. Im April war sie um 0,7 Prozent gestiegen, nach einem Rückgang um 0,1 Prozent im März.

In der gesamten EU betrug der Rückgang in der Industrieproduktion im Mai 0,2 Prozent, nach einem Plus von 0,9 Prozent im April und einem Minus von 0,4 Prozent im März, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mit.

Plus 0,1 Prozent gegenüber 2004

Gegenüber dem Vorjahresmonat Mai 2004 stieg die Industrieproduktion im Mai 2005 in der Eurozone und in der gesamten EU um 0,1 Prozent.

Die kräftigsten Zuwächse in der Industrieproduktion gegenüber April wurden in Litauen (+5,5 Prozent), Slowenien (+2,4 Prozent), Dänemark (+2,3 Prozent) und Lettland (+1,5 Prozent) verzeichnet, die stärksten Rückgänge in Portugal (-4,6 Prozent), Finnland (-3,7 Prozent), Luxemburg (-2,6 Prozent) und der Tschechischen Republik (-1,3 Prozent).

Im Jahresvergleich gab es die stärksten Steigerungen in Litauen (+18,5 Prozent), Ungarn (+10,2 Prozent), Estland (+8,4 Prozent) und Lettland (+8,0 Prozent) verzeichnet, das größte Minus in Finnland (-9,3 Prozent), Portugal (-4,7 Prozent), Irland (-3,4 Prozent) und Griechenland (-2,3 Prozent). (APA)

Link

Eurostat
Share if you care.