Verkehrskollaps in Klagenfurt

20. Juli 2005, 07:54
2 Postings

Autobahnumfahrung wegen Unfall, Südring wegen Fliegerbombenfund gesperrt

Klagenfurt - In Klagenfurt ist am späten Dienstagvormittag der Autoverkehr völlig zusammengebrochen. Zuerst musste die Autobahnumfahrung in Richtung Graz nach einem Unfall gesperrt werden, zwei Stunden später wurde auch der Südring für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Ausweichroute durch die Innenstadt war hoffnungslos überlastet.

Auf der Südautobahn waren gegen 9.30 Uhr zwei Lastwagen vor dem Portal des Ehrentalerbergtunnels kollidiert, die Autobahn wurde daraufhin gesperrt, der Verkehr über den Südring umgeleitet. Zu Mittag war auch dort Schluss, nachdem bei Bauarbeiten im Osten der Stadt eine Fliegerbombe entdeckt worden war.

Ende der Sperre voerst nicht absehbar

"Nichts geht mehr", so das Fazit der Verkehrspolizei nach den Sperren. Viele Lkw-Fahrer versuchten, durch die Innenstadt zu fahren, worauf auch am Ring der Verkehr kollabierte. Für eine Fahrtstrecke von zwei Kilometern benötigten die Autofahrer bis zu einer halben Stunde. Ein Ende der Sperre am Südring war vorerst nicht absehbar, der Entminungsdienst wurde alarmiert, der Fundort der Bombe großräumig abgesperrt. Die Landesalarm- und Warnzentrale musste evakuiert werden. (APA)

Share if you care.