Schubertpark im Sinne von "gender mainstreaming"

27. Juli 2005, 12:18
2 Postings

Wien-Währing: Eröffnung am 22.Juli

Wien - Im Rahmen einer BürgerInnenbeteiligung konnten bei der Neugestaltung des Schubertparks nicht nur die Interessen von AnrainerInnen, sondern auch geschlechtssensible Parknutzungen und die Bedürfnisse von behinderten MitbürgerInnen optimal umgesetzt werden. Zwei große Ballspielplätze, speziell auf unterschiedliche Wünsche von Mädchen und Burschen abgestimmt, Kleinkinderbereiche mit viel Wasser, rollstuhl- und kinderwagenfreundliche Rampen, die sanft durch den abschüssigen Schubertpark führen. Ebenso konnte, einem langjährigen Wunsch von Parkbesuchern entsprechend, im Parkwärterhäuschen ein öffentliches WC installiert werden. Der Baustoff Holz findet sich vielfach in Form von Belägen, Stufen, Serpentinen und einer Gangway, was dem Schubertpark einen modern-natürlichen Charakter verleiht.

Bezirksvorsteher Karl Homole eröffnet den "neuen" Schubertpark im Rahmen eines kleinen Parkfestes, am Freitag 22.Juli 2005, ab 15.00 Uhr. Kinderaktivitäten und ein kleines Buffet warten auf die Besucher. Der Eintritt hierzu ist frei. (red)

Share if you care.