Burgenländer starb nach Sturz von einem Strohballentransport

19. Juli 2005, 21:00
posten

Aufgeschichtete Ballen kamen während der Fahrt ins Rutschen - 75-Jähriger fiel von Traktoranhänger auf die Straße

Eisenstadt - Ein Arbeitsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Montagnachmittag auf der L336 bei Unterfrauenhaid im Mittelburgenland: Beim Transport von Strohballen auf einem Anhänger, den ein Traktor zog, kam ein Teil der Ladung ins Rutschen und fiel auf die Straße. Ein 75-jähriger Mann, der auf dem aus sieben Reihen rechteckiger Ballen aufgeschichteten Transport saß, stürzte dabei kopfüber auf die Fahrbahn, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland mit.

Zu dem Unglück kam es etwa einen halben Kilometer vor der Ortseinfahrt. Der Pensionist kam bei dem Sturz zwischen den Strohballen zum Liegen. Er wurde mit schwersten Kopfverletzungen vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht, wo er am späten Nachmittag starb. (APA)

Share if you care.