Unwetter- und Hagelschäden in der französischen Schweiz

20. Juli 2005, 08:07
posten

Windgeschwindigkeiten bis zu 160 Stundenkilometer

Genf - Schwere Unwetter und Hagelschläge haben am Montag in der westlichen Schweiz erhebliche Schäden angerichtet. In Le Bouveret am Genfer See ruinierten taubeneigroße Hagelkörner Hausdächer, von Windstößen ausgerissene Bäume zertrümmerten Autos, berichtete das Schweizer Fernsehen. In Chevrens klagten Weinbauern, dass die Hagelkörner ihre Weinstöcke schwer beschädigten.

Meteorologen maßen Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometer. Auf dem Murtensee am Schweizer Jurarand wurde Sturmwarnung gegeben.(APA/dpa)

Share if you care.