14-jähriger Palästinenser an Straßensperre erschossen

18. Juli 2005, 22:38
posten

IDF spricht von "Warnschüssen ins offene Gelände"

Gaza - Israelische Soldaten haben nach Angaben eines palästinensischen Sanitäters am Montag im Gazastreifen einen 14-jährigen Palästinenser erschossen. Der Vorfall ereignete sich in der Ortschaft Deir el Balah nahe einer Straßenkreuzung, die an die jüdische Siedlung Kfar Darom angrenzt.

Den Angaben zufolge lief der Junge an einer Reihe von Autos entlang, die vor einem israelischen Kontrollposten auf ihre Weiterfahrt warteten. Die israelischen Streitkräfte erklärten, Soldaten hätten Warnschüsse über Autos hinweg abgegeben, die der Straßensperre ausweichen wollten. Die Schüsse seien in offenes Gelände abgefeuert worden, und es sei kein Fußgänger zu sehen gewesen. (APA/AP)

Share if you care.