33 Bluttests am Ruhetag

19. Juli 2005, 22:38
8 Postings

Alle kontrollierten Läufer dürfen die Tour fortsetzen

Pau/Frankreich - Am Montag, dem zweiten Ruhetag der Tour de France, sind vom Radsport-Weltverband (UCI) bei 33 Fahrern Bluttests vorgenommen worden. Es betraf Aktive der Teams AG2R, Davitamon-Lotto, Euskaltel, Fassa Bortolo und Illes Baleares. Alle kontrollierten Läufer dürfen die Tour fortsetzen. Es war bereits die vierte Aktion dieser Art seit dem Tourstart am 2. Juli, die Zahl der unerwarteten Tests beläuft sich auf 165.(APA/AFP)
Share if you care.