Haas- und Osim-Klub nach Heimsieg Tabellensiebenter

25. Juli 2005, 16:41
posten

Japan: JEF United schlug in 17. Runde Omiya Ardija mit 2:0

Tokio - Zum sechsten Mal in der laufenden japanischen Profi-Fußball-Liga hat JEF United Ichihara ein Erfolgserlebnis auskosten dürfen. Der Arbeitgeber des steirischen Stürmers Mario Haas und des früheren bosnischen Sturm-Trainers Ivica Osim schlug am Montag in der 17. Runde daheim den vier Plätze besser klassierten Klub Omiya Ardija 2:0 (1:0).

Die Treffer von Stojanow (19.) und Y. Abe (71.) hievten die Gastgeber in der Tabelle vom elften auf den siebenten Rang (sechs Remis, fünf Niederlagen, 29:26 Tore). Das vorentscheidende zweite Tor von JEF fiel zu einem Zeitpunkt, zu dem die Gäste nur noch zehn Mann auf dem Platz hatten. Toninho war in der 51. Minute ausgeschlossen worden. Fünf Minuten nach der vorentscheidenden 2:0-Führung von JEF United tauschte Osim in der 76. Minute ÖFB-Teamstürmer Haas aus.

Spitzenreiter blieben trotz eines mageren 1:1 zu Hause gegen Oita Trinita die Kashima Antlers mit 36 Zählern. Gamba Osaka, mit vier Punkten Rückstand erster Verfolger, kam ebenfalls vor eigenem Publikum gegen Shimzu S-Pulse auch über ein Remis nicht hinaus. JEF United hat derzeit 24 Zähler auf dem Konto.

(APA)

Share if you care.