Sparen wo es Sinn macht

20. Juli 2005, 23:59
8 Postings

Jung von Matt/Donau launcht Kampagne für den Verbund - mit TV-Spot zum Ansehen

Am 1. Juli ist der Verbund ins Endkundengeschäft eingestiegen. Jeder Österreicher kann nun sauberen Strom aus heimischer Wasserkraft zu einem Preis kaufen, der bis zu 20 Prozent unter dem der Konkurrenz liegt. Warum man dieses Angebot nutzen sollte, zeigt ein neuer TV-Spot von Jung von Matt/Donau.

Ab 20. Juli kann man in ORF, ATVplus und den Werbefenstern einen notorischen Stromsparer erleben, dessen übertriebene Sparsamkeit schmerzhafte Folgen hat. Als er nämlich bei einer Fußball-Übertragung genau im spannendsten Moment den Stecker des Fernsehers zieht, bekommt er den Unmut seiner Freunde am eigenen Leib zu spüren.

All jene, die – wie der Hauptsdarsteller des TV-Spots – eine niedrigere Stromrechnung haben möchten, fordert der Verbund unter dem Motto "Sparen Sie dort, wo es Sinn macht. Beim Preis." dazu auf, zum Verbund umzusteigen. (red) <><>Credits

Auftraggeber: Österreichische Elektrizitätswirtschafts-AG | Leiter Konzernkommunikation: Gerald Schulze | Kommunikationsmanager: Heinrich Schmid | Agentur: Jung von Matt/Donau | CD: Andreas Putz | AD: Volkmar Weiß | Text: Christoph Gaunersdorfer, Christoph Angerer | Grafik: Eva Jordan | Kundenberatung: Caroline Floh, Rita Hofmeister, Josef Koinig | Filmproduktion: Wiener Klappe | Regie: Joachim Back | Tonstudio: MG Sound | Sprecher: Peter Elstner, David Nathan

Share if you care.