Zigarettenrauch kann Transportsystem im Eileiter blockieren

18. Juli 2005, 13:57
3 Postings

Studie an Hamster-Weibchen als mögliche Erklärung für reduzierte Fruchtbarkeit von Raucherinnen

Riverside/Wien - Bereits vor rund acht Jahren haben Wiener WissenschafterInnen festgestellt, dass Raucherinnen weniger fruchtbar sind - und nebenbei auch weniger Sex haben - als Nichtraucherinnen. Nun haben ForscherInnen der University of California (Riverside, USA) einen möglichen Grund dafür gefunden: Jedenfalls bei Hamsterweibchen kann Zigarettenrauch das Transportsystem im Eileiter blockieren und so Schwangerschaften verhindern. Die Studie wurde von Christine Gieseke und Prue Talbot in der Wissenschaftszeitschrift "Biology of Reproduction" veröffentlicht. Kurz nach dem Eisprung sind die Eizellen in eine Schicht so genannter Cumulus-Zellen eingebettet und begeben sich auf die Reise durch den Eileiter zur Gebärmutter. Wurden Eier oder Eileiter während dieser Phase Zigarettenrauch ausgesetzt, stieg die Gefahr, dass die Eier im oberen Teil des Eileiters, im so genannten Infundibulum, effektiv stecken bleiben. Die ForscherInnen fanden weiters heraus, dass besonders die Eileiter vom Zigarettenrauch beeinträchtigt werden. Als augenfälligster negativer Effekt stellte sich heraus, dass der Rauch die Bewegung der feinen Härchen - der so genannten Cilien - in den Eileitern und behindert so den Transport unterdrückt. (APA)
Share if you care.