Internet Explorer 7 wirft seinen Schatten voraus

25. Juli 2005, 13:50
30 Postings

Microsoft: Entwickler sollen sicherstellen, dass ihre Websites für den IE 7 bereit sind

Noch diesen Sommer soll Microsofts Internetbrowser Internet Explorer 7 in der Beta-Version erscheinen.

Dieser wird ersten Berichte zu folge einige Features aufweisen, die bereits von der Konkurrenz bekannt sind: So wird etwa Tabbed Browsing möglich sein, eine Schnellsuche soll ebenso integriert sein. Ein weiterer Schwerpunkt werden RSS-Feeds darstellen, das zentrale Anliegen sind aber wohl Verbesserungen bei der Sicherheit.

"Warnung"

Nun scheint es bald ernst zu werden, Microsoft "warnt" laut einem Bericht von eWeek Entwickler bereits vor dem Internet Explorer 7. Sie sollen sicherstellen, dass ihre Websites für den IE 7 bereit sind und ihn wie die Version 6 behandeln. Dabei kann bereits am User Agent (UA) String gearbeitet werden.

User Agent String

Der User Agent String wird im Header des http-Requests mitgeschickt. Er teilt dem Server mit, welche Browser auf Webseiten zugreifen wollen. Über die Nutzung des User Agent String herrscht bei den Entwicklern derzeit allerdings wenig Einigkeit.

Neue technische Hintergründe werden in Zukunft laufend auf dem IE Blog veröffentlicht, kündigt Gary Schare von Microsoft an. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.