Vorarlberg: Mann beim Baden tödlich verunglückt

19. Juli 2005, 13:06
posten

41-Jähriger ertrank im Bregenzerach - Fremdverschulden ausgeschlossen

Bregenz - Ein 41-jähriger türkischer Staatsangehöriger ist am Sonntagabend beim Baden in Vorarlberg ertrunken. Der Mann und ein Freund wollten sich in der Bregenzerach in Lauterach abkühlen. Als vom 41-Jährigen plötzlich jede Spur fehlte, wurde eine Suchaktion eingeleitet. Gegen Mitternacht fanden Einsatzkräfte den Leichnam des Mannes unter einem Felsbrocken eingeklemmt. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden, teilte die Polizei Lauterach auf APA-Anfrage mit.

Die beiden Freunde hatten sich gegen 18.00 Uhr zum Baden an der Bregenzerach aufgemacht. Als der 41-Jährige verschwunden war, suchte zunächst der Freund gemeinsam mit Bekannten die Umgebung ab. Nachdem sie den 41-Jährigen aber nicht finden konnten, erstattete der Freund gegen 21.30 Uhr Abgängigkeitsanzeige. Gegen Mitternacht gelang es den Einsatzkräften, den Leichnam des 41-Jährigen zu orten und zu bergen. Die genauen Umstände des Unfalls waren am Montag noch Gegenstand von Ermittlungen, Fremdverschulden wurde von der Polizei definitiv ausgeschlossen. (APA)

Share if you care.