Rumänien: Zahl der Hochwasser-Toten stieg auf 26

19. Juli 2005, 12:41
posten

Ministerpräsident: Heer unterstützt Bevölkerung bei Arbeiten und Ausrüstung

Bukarest - Durch das anhaltende Hochwasser in Rumänien sind in der vergangenen Woche 20 Menschen ums Leben gekommen. Damit betrage sei die Zahl der Toten im Juli auf 26 gestiegen, sagte Ministerpräsident Calin Tariceanu am Sonntag.

"Das Heer wird der Bevölkerung bei den Arbeiten und mit Ausrüstung unterstützen", kündigte er an. "Wir haben angefangen, Betten und Zelte auszuteilen." Rumänien werde auch um internationale Hilfe bitten. Auch das österreichische Rotes Kreuz hilft den Hochwasseropfern in Rumänien.

Die durch schwere Regenfälle ausgelösten Überschwemmungen treffen besonders den Osten des Landes hart. Mehr als 11.000 Menschen mussten evakuiert werden, 640 Häuser sollen durch das Wasser bisher zerstört worden sein. (APA/Reuters)

Ansichtssache:
Rumänien - Drei Viertel des Landes unter Wasser

Spendenkonto der Caritas:
PSK 7.700 004, BLZ 60 000,
"Hochwasser Rumänien",
ein Hilfspaket kostet 35 Euro.

Share if you care.