Ötzi-Wanderausstellung nun in den Niederlanden zu sehen

25. Juli 2005, 14:31
posten

Bis Ende Oktober im "Drents"-Museum in Assen

Bozen - Die Wanderausstellung "Ötzi-Cultour" ist nach einem Stopp in Japan ab ab Sonntag in den Niederlanden zu sehen. Das für seine Moorleichen bekannte "Drents"-Museum in Assen beherbergt die Schau bis zum 30. Oktober 2005.

Assen ist seit Anfang 2003 bereits die sechste Station der Wanderausstellung. "Ötzi-Cultour" war zuvor bereits in Rom, Wien, Hannover, Budapest und zuletzt in Japan ein Besuchermagnet. Die Präsentation kommt gänzlich ohne Originalfunde aus.

Älteste Feuchtmumie der Welt

Auf der Weltausstellung in Japan interessierten sich indes schon über 600.000 Menschen für die multimediale Show um die älteste Feuchtmumie der Welt, hieß es in einer Aussendung des Landes Südtirol. Anhand der Thematik des Mannes aus dem Eis soll den Expo-Besuchern das Problem des Treibhauseffekts näher gebracht werden. Dazu bedient sich die gastgebende Provinz Aichi der Geschichte von Ötzi, die in einem japanischen Kabuki-Theater nonstop in einer 20-minütigen Show aufgeführt wird.

Parallel zu der Theateraufführung auf der Expo hatte die Wanderausstellung "Ötzi-Cultour" von März bis Mai im Boston Museum of Fine Art in Nagoya und im Museum of Natural History in Toyohashi gastiert. 190.000 Besucher waren während der sechswöchigen Ausstellungsdauer verzeichnet worden. (APA)

Share if you care.