Hartz gibt Vorstandsposten mit 1. August auf

31. Juli 2005, 18:22
1 Posting

Juristen prüfen Gültigkeit des Vertrags des scheidenden VW-Personalchefs

Hamburg - Im Zuge der Korruptionsaffäre beim "Volkswagen"-Konzern gibt VW-Personalvorstand Peter Hartz seinen Posten nach Informationen des deutschen Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zum 1. August ab. Es sei offen, welchen rechtlichen Anspruch er auf finanzielle Leistungen des Konzerns habe, berichtete das Magazin laut einer Vorausmeldung vom Samstag in der am Montag erscheinenden Ausgabe.

Hartz habe 2002 einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag erhalten, der bis 2007 läuft. VW-Juristen prüften jetzt aber im Hinblick auf sein Alter, ob dies rechtmäßig war. Ein VW-Sprecher wollte sich nicht zu dem Bericht äußern. IG-Metall-Chef Jürgen Peters und Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) sollen nach Angaben aus VW-Aufsichtsratskreisen am Montag über einen Nachfolger für Hartz beraten. In Medienberichten waren der Personalchef der erfolgreichen VW-Tochter "Audi", Horst Neumann, und der VW-Verhandlungsführer bei Tarifverhandlungen, Josef-Fidelis Senn, als Kandidaten genannt worden. (APA/dpa)

Share if you care.