Leichtathletik: Schneller Hürdler

22. Juli 2005, 10:02
posten

Franzose Doucoure bleibt als erst zweiter Europäer über 110 m Hürden unter 13 Sekunden

Angers/Frankreich - In 12,97 Sekunden hat der 22-jährige Franzose Ladji Doucoure als erst zweiter Europäer überhaupt die 13- Sekunden-Barriere über 110 m Hürden durchbrochen. Der 22-Jährige erzielte seine Bestleistung am Freitag bei den nationalen Meisterschaften in Angers, es war zugleich auch Jahresweltbestzeit. Doucoure gilt nun für die WM in Helsinki als einer der Goldaspiranten.

Die beste europäische Leistung geht nach wie vor auf das Konto des Briten Colin Jackson, der gemeinsam mit dem Chinesen Liu Xiang in 12,91 Sekunden den Weltrekord hält. Der Hürdensprint, in dem auch der Kärntner Elmar Lichtenegger mitwirken wird, dürfte eines der Highlights der Welt-Titelkämpfe Anfang August in Helsinki werden.

Allen Johnson (USA) ist in diesem Jahr mit 12,99 schon unter 13 Sekunden gelaufen und auch der Chinese Liu Xiang (2005 bereits 13,05), der in Athen 2004 den Weltrekord egalisiert hatte, sowie zwei weitere US-Hürdensprinter (Dominique Arnold/13,01 und Terrence Trammell/13,02) befinden sich in Top-Form.

Share if you care.